Meldungsdetails

13. Dezember 2022

Erfolgreicher Projektabschluss des Nachwuchsforscherprojektes

Ende des Jahres 2022 wird das Nachwuchsforscherprojekt „Mikroplastik im Boden- Detektion, Elimination, Immobilisierung und Effekte“ erfolgreich beendet.


Innerhalb der vergangenen zwei Jahre haben Christiane Dittrich, Tomas Kleint, Madlen Reuter, Anne Richter
und Faith Chebet Tumwet untersucht, wie Mikroplaste im Boden detektiert, eliminiert und immobilisiert wird und wie Böden, Kompost oder Pflanzen davon beeinflusst werden.

Gemeinsam mit den Mentoren Frau Jana Dörnchen, Prof. Weber, Prof. Scheytt (TU Bergadakemie Freiberg), Prof. Schoenherr und Dr. Schäfer sowie in Kooperation mit den Praxispartnern Landestalsperrenverwaltung Sachsen in Bautzen, VEOLIA Ost und ???? konnten spannende Ergebnisse auf Tagungen und Workshops vorgestellt werden.

Vortrag 1 Dittrich,C.: Einträge, Vorkommen und Verbreitung von Mikroplastik als Fallstudie aus dem Raum Zittau

Vortrag 2 Richter, A.: Effekte von Mikroplastik auf Weizenpflanzen

Vortrag 3 Tumwet, F.C.: Factors affecting microplastic transport in quartz sand

Vortrag 4 Reuter, M.: Elimination von Mikroplastik in Böden mittels Koronawalzenscheider

Vortrag 5 Kleint, T.: Gegenüberstellung von Öl-&Dichteseparation als Extraktionsmethoden für Mikroplastik im Boden

Veröffentlichung Chebet

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S004896972202753X

Wir danken Euch für die gute Zusammenarbeit und wünschen Euch alles Gute für den weitern beruflichen Werdegang.

Während einige neue Projekte und Aufgaben innerhalb der Hochschule wahrnehmen, werden andere Herausforderungen in

Firmen und Unternehmen suchen. Sicher sehen werden wir uns wiedersehen!

Foto: Prof. Dr. Martin Sturm
Prof. Dr.
Martin Sturm
Fakultät Maschinenwesen
Standort 02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 8
Gebäude Z IVa, Raum A0.09
+49 3583 612-4816
ZIRKON
Standort 02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 8
Gebäude Z IV, Raum A0.09
+49 3583 612-4816
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up