Meldungsdetails

22. November 2022

Abschlussworkshop des Projektes "Mikroplastik in der Umwelt"

des Nachwuchsforscher Projektes "Mikroplastik im Boden - Detektion, Elimination, Immobilisierung und Effekte"

am ZIRKON

Es erwarten Sie die Vorträge unserer Nachwuchsforschenden mit ihren Projektergebnissen sowie internationale Fachbeiträge.

Veranstaltung am 22.11.22


1. Vortragsreihe 11:00 - 12:10

11:00

 

Begrüßung

10:10

 

Einträge, Vorkommen und Verbreitung von

Mikroplastik als Fallstudie aus dem Raum Zittau

Christiane Dittrich (ZIRKON, Hochschule Zittau/Görlitz)

 

11:30

 

Effekte von Mikroplastik auf Weizenpflanzen

Anne Richter (ZIRKON, Hochschule Zittau/Görlitz)

11:50

 

Factors affecting microplastic transport in
quartz sand (preliminary title)

Faith Chebet Tumwet (ZIRKON, Hochschule Zittau/Görlitz)

 

12:10

 

Elimination von Mikroplastik in Böden mittels Koronawalzenscheider

Madlen Reuter (ZIRKON, Hochschule Zittau/Görlitz)

 

2. vortragsreihe 13:40 - 14:30

13:40

 

Gegenüberstellung von Öl-&Dichteseparation als Extraktionsmethoden für Mikroplastik im Boden

Tomas Kleint (ZIRKON, Hochschule Zittau/Görlitz)

14:00

 

Mikroplastik Identifikation mittels FTIR- &
RAMAN- Spektroskopie durch Anwendung des

Microplastic Finder

Marcel Gössl

14:30

 

Hempplast - Bioplastik aus Hanf (vorläufiger Titel)

Marija Zeciroski (Hanf Revolution, Belp in der Schweiz)

3. Vortragsreihe 15:00-15:30

15:30

 

Unravelling the composition and effects of
chemicals in tire wear leachate
(preliminary title)

Leah Chibwe (Environment and Climate Change Canada)

16:00

 

Do Microplastic Residuals in Municipal Compost Bioaccumulate in Plant Tissue?

Marika Smith

16:30

 

Schlusswort

 

 

format_quote

Fachlicher Hintergrund

Seit einigen Jahren wird in zahlreichen Projekten zum Thema Mikroplastik geforscht.

Es wird davon ausgegangen, dass Böden als Senke  für Mikroplastik fungieren und Mikroplastik in diesen stärker akkumuliert wird als in aquatischen Ökosystemen. Ausmaß und Auswirkungen sind aktueller Forschungsgegenstand weltweit.

Workshop-Hintergrund

Mit dem Projekt „(Mikro)plastik im Boden“ wurde eine Workshop-Reihe ins Leben gerufen, mit dem Ziel aktuelle Forschungsvorhaben und -ergebnisse verschiedener Institutionen vorzustellen.

Konkret werden die Themenschwerpunkte

Analytik

Verfahrenstechnik

Monitoring

Vegetationseffekte

Modellierung

beleuchtet.

Veranstalter

Der Workshop wird im Rahmen des ESF-geförderten Nachwuchsforscherprojektes „Mikroplastik im Boden – Detektion, Elimination, Immobilisierung und Effekte“ ausgetragen. Die Themenschwerpunkte umfassen: Analytik, Elimination, Monitoring, Verlagerung und Degradation von Mikroplastik, sowie deren Einfluss auf Nutzpflanzen.

Laufzeit: 01.01.2020 – 31.12.2022

Anmeldung bei:

Foto: Dipl.-Ing. Ilona Schönfelder
Dipl.-Ing.
Ilona Schönfelder
ZIRKON
Standort 02763 Zittau
Friedrich-Schneider-Straße 26
Gebäude Z IX, Raum 103
+49 3583 612-4962

Fragen / Technischer Support:

Foto: B.Sc. Madlen Reuter
B.Sc.
Madlen Reuter
ZIRKON
Standort 02763 Zittau
F.-Schneider-Str. 26
Gebäude Z IX, Raum 102
+49 3583 612-4549
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up