Details

20. Januar 2021

Entwicklung eines Monitoring-Konzepts von Mikroplastikfasern mit Hilfe von Moosen

Bachelorarbeit oder Praxissemester


Einführung

Im Rahmen des Projekts „Mikroplastik im Boden“ sollen die Eintragswege von Mikroplastik in den Boden untersucht und ein Monitoringkonzept entwickelt werden.

Zu bearbeitende Schwerpunkte

  1. Literaturrecherche zur Nutzung von Moosen als Biomonitor
  2. Identifizierung möglicher Einflussgrößen (wie Vitalität, Einfluss durch Kronentraufeffekte, Standorttypen, Hauptwindrichtung, Witterung u.ä.)
  3. Analyse der Mikroplastikfasern
  4. Quantifizierung des Mikroplastikeintrags in den Boden über atmosphärische Deposition
  5. Charakterisierung der Faserlänge, -verteilung

Ergebnis

Das Ergebnis der Arbeit soll sein, die Eignung von Moosen für das Monitoring von Mikroplastik herauszustellen und die atmosphärischen Einträge in den Boden zu untersuchen.

Kontakt

Foto: B.A. Christiane Dittrich
M. Sc.
Christiane Dittrich
ZIRKON
Standort 02763 Zittau
F-Schneider-Str. 26
Gebäude Z IX, Raum 102
+49 3583 612-4522
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up